Kurzer Bericht zum Spieltag KTV2 : HuSV Drucken
Volleyball - Aktuell

Am letzten Samstag sind die Hummeln zum Rückspiel gegen den Kieler TV gefahren.

Nach dem Aufwärmen stellte unsere „Ober-Ummel“ fest, dass sich das Team beim Aufwärmen wach präsentiert hat, man dafür aber keine Punkte bekommt, sondern jetzt auf dem Feld gekämpft werden soll.

Nachdem die ersten 5 Punkte aufgrund von starken Aufschlägen der gegnerischen Zuspielerin abgegeben wurden, hat das Team schnell ins Spiel gefunden und der erste Satz konnte mit 25:17 Punkten sicher gewonnen werden. Mitte des zweiten Satzes kam der erste richtige „Hänger“. Die Kielerinnen setzten die Annahme weiter unter Druck und das Zuspiel wurde ungenauer, auch durch einen Zuspielwechsel konnte der Satz nicht mehr gedreht werden – 18:25 Punkte der Endstand. Zu Beginn des dritten Satzes waren dann alle wieder eingespielt, aber auch jetzt war die Leistung schwankend und neben vielen gelungenen Aktionen, wurden zu viele Eigenfehler gemacht, welche die Stimmung drückten. Mit einer konzentrierten Aufholjagd konnte konnten die Hummeln den Satz aber knapp mit 26:24 Punkten für sich entscheiden. Im vierten Satz zeigten sich die Kielerinnen besonders kämpferisch, es gab viele lange Ballwechsel, die wir leider nur zu selten für uns entscheiden konnten - auch wenn die Abwehr hinten gut gearbeitet hat, konnten wir vorne oft nicht den nötigen Druck aufbauen, so dass dieser Satz mit 19:25 Punkten an den KTV ging. Im 5. Entscheidungssatz haben sich die Eigenfehler dann gehäuft, so dass der HuSV 9:15 Punkten verloren hat.

Dank der neuen Punktewertung haben wir immerhin einen Punkt geholt, aber damit will sich niemand zufrieden geben!