Bester Spieltag der Saison!!! Drucken
Volleyball - Aktuell

Am 15. Januar 2012 hatten wir den bisher besten Spieltag der Saison. Es war spannend bis zum Schluss, wir gaben alles und waren damit letztlich auch noch sehr erfolgreich. Aber von Anfang an.
Das erste Spiel des Tages absolvierten wir gegen GWE 2. Zu Beginn haben wir nicht so recht ins Spiel gefunden. Wir waren sehr unsicher und machten daher viele Fehler. Vor allem die vielen verschlagenen Aufschläge führten dazu, dass wir nach konstantem 2- oder 3-Punkte-Rückstand den ersten Satz mit 20:25 Punkten verloren.
Dafür haben wir uns dann im zweiten Satz zusammengerissen und ein gutes Spiel hingelegt. Wir fingen wieder an zu kämpfen und vor allem auch mit den Aufschlägen zu punkten. Somit konnten wir den zweiten Satz klar mit 25:12 Punkten für uns entscheiden.
Der dritte Satz begann dann wieder ähnlich wie der erste Satz. Viele verschlagene Aufschläge, ständiger Rückstand von nur wenigen Punkten. Auch war der Angriff in diesem Satz nicht besonders stark. Jedoch konnten wir den Satz noch drehen und mit 25:22 für uns entscheiden.
Nun folgte also der vierte Satz, welcher eigentlich der letzte sein sollte. Allerdings haben wir auch hier wieder im Angriff etwas nachgelassen, sodass wir ihn knapp mit 23:25 Punkten abgeben mussten.
Der fünfte und letzte Satz sollte dafür nun aber unserer sein! Sehr motiviert und mit viel Einsatz starteten wir in den Satz. Und das zahlte sich aus! Wir gewannen den letzten und entscheidenden Satz mit 15:11 Punkten und holten damit den 11. Sieg der Saison.

Nach einem sehr guten Spiel der Mannschaften GWE 2 und WiWa 2 sind wir gegen den aktuellen Tabellenführer WiWa 2 angetreten. Alle waren von Beginn an sehr motiviert, dieses Spiel zu gewinnen, auch weil wir uns über die 1:3 Niederlage der Hinrunde sehr geärgert haben. Die Annahmen waren von Anfang an gut, trotz der starken Aufschläge der gegnerischen Mannschaft. So konnten wir auch viel Druck im Angriff aufbauen. Aber auch die Abwehr gab alles und holte einen Ball nach dem anderen, den wir unter anderen Umständen bereits als verloren angesehen hätten. Nach ständigem Gleichauf mit dem Gegner konnten wir den ersten Satz mit 29:27 Punkten für uns entscheiden.
Der zweite Satz war sehr ähnlich. Auch hier waren alle wieder sehr motiviert, jedoch reichte es nun nicht für einen Sieg und wir mussten den Satz knapp mit 24:26 Punkten abgeben.
Dennoch war die Motivation in der Mannschaft und auch die Stimmung von außen ungebrochen. Wir wollten den Sieg! Trotzdem wir wieder alles gaben und viele Punkte machten, verloren wir auch den dritten Satz knapp mit 26:28 Punkten.
Im vierten Satz sah es dagegen zwischenzeitlich nicht so gut aus. Es schlichen sich viele Fehler ein, sodass der Rückstand zwischendurch ungewöhnlich groß ausfiel. Man befürchtete schon, ebenso wie in der Hinrunde nach dem ersten gewonnen Satz die folgenden drei Sätze abgeben zu müssen. Aber nichts da! Die Mannschaft fing sich schnell wieder und begann wieder zu kämpfen. So konnten wir den Satz mit 25:22 Punkten doch noch für uns entscheiden.
Nun folgte also der fünfte Satz. Alle wollten UNBEDINGT das Spiel gegen den Tabellenführer gewinnen. Die Stimmung durch die Auswechselspieler war bombastisch. Alle freuten sich über jeden einzelnen Punkt, war doch jeder von ihnen ein kleiner Schritt in Richtung Sieg. Es gab den gesamten Satz lang keinen Hänger, von Anfang bis Ende haben wir unser Spiel gespielt, und zwar sehr gut: Tolle Annahmen, super Pässe und natürlich auch grandiose Angriffe. So kam es, dass die Gegner gar nicht erst ins Spiel gefunden haben und wir den fünften Satz deutlich mit 15:5 Punkten gewonnen haben.

Zwar waren wir erst nach 22Uhr aus der Halle, aber das hat wirklich niemanden gestört. Alle waren einfach nur überglücklich über diesen besten Spieltag der Saison.