Start Volleyball HuSV : Grimmen
HuSV : Grimmen Drucken
Volleyball - Aktuell

Letzten Samstag spielten wir gegen Grimmen. Die Stimmung war gut und auch eine Ansprache von einer Spielerin in der Kabine sorgte für Kampfgeist. Nach den vergangenen verlorenen Spielen wollten wir nun mit einem Sieg in der Tasche die weitere Saison bestreiten.

Der erste Satz startete erwartungsvoll und gut. Wir führten eine ganze Zeit lang und die Stimmung auf dem Feld und am Spielrand wirkte hoffnungsvoll. Leider kam etwas Unruhe in der eigenen Mannschaft aus, als die Aufstellung durcheinander geraten ist. Einige Punkte gingen an die Gegner, die immer sicherer und stärker wurden. Eine Aufschlägerin von Grimmen hat es unserem Annahmeriegel nicht leicht gemacht. Insgesamt fehlte im ersten Satz dann zum Schluss der harte Angriff sodass die Gegner ziemlich viele Bälle direkt bekommen oder erlaufen haben. Der erste Satz endete Knapp, aber trotzdem für Grimmen.

Der zweite Satz fing leider nicht so stark an wie der erste. Erste Unsicherheiten innerhalb der aufgestellten Mannschaft kamen zum Vorschein und einige Aufschläge verfehlten das Feld oder gingen ins Netz. Es kam zu Auswechselungen, doch dies konnte den Satz nicht mehr retten.

Der dritte Satz lief besser und wir machten weniger Eigenfehler. Am Anfang lieferten wir uns mit Grimmen ein Kopf an Kopf- Rennen. Doch aufgrund einiger Annahmefehler und dem fehlenden Druck im Angriff konnten wir nicht mehr mithalten und Grimmen zog vorbei. Fernando nahm eine Auszeit in der er aber gar nicht mehr viel sagen musste, sondern eine Spielerin klar stellte, dass wir uns jetzt zusammenreißen müssen und gute Stimmung machen sollen. Wir sollen jetzt positiv denken und uns darauf besinnen, dass wir es trotzdem schaffen können, den Satz noch zu gewinnen. Und plötzlich waren wir wie ausgewechselt. Jede konzentrierte sich ihr Spiel und auf ihre Aktionen. Der Angriff zeigte sich druckvoll und die Annahme brillierte. Wir holten viele Punkte auf, sodass es zum Matschball kam. Es lag eine hohe Spannung in der Luft und wir wollten uns diesen hart erkämpften Satz nicht mehr nehmen lassen. Leider entschied sich der dritte Satz doch noch für die Gegner. Aber gerade dieser Satz zeigte uns, dass wir die spielerische Fähigkeit durchaus besitzen. Wir haben viele neue Spielerinnen dazu gewonnen, doch nun müssen wir uns einspielen – das brauch seine Zeit und hartes Training.

Am Montag nach dem Spiel, war unsere Besprechung weder traurig noch geknickt. Wir freuen uns, in der Regionalliga zu spielen und auch wenn wir zur Zeit noch nicht gewinnen, wir werden hart trainieren und sind bereit für die kommenden Spiele….

 

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Hummelsbütteler Sportverein, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting