Der Knoten ist endlich geplatzt!!! Drucken
Volleyball - Aktuell

Oft ist es ein schönes Spiel für Mannschaft, Trainer und Zuschauer und doch holt man keine Punkte, geht man frustriert nach Hause und fragt sich, was man ändern muss.
Doch an diesem Spieltag war alles anders.
Schon bei der Ansprache des Trainers hatte die Mannschaft beschlossen, da sie zu dem Zeitpunkt auf einem Abstiegsplatz stand, einfach mit Freude und Einsatz zu spielen, sich über alles zu freuen und nicht zu viel nachzudenken - als TEAM aufzutreten. Und dieses ist der Mannschaft außerordentlich gut gelungen. Schon das Aufwärmen und Einspielen zeigte, dass wir hoch motiviert waren.Doch erst im Spiel zeigte sich, wie überlegen sich die Mannschaft gegenüber WiWa präsentierte.

Mit gleich zu Beginn sehr gute, aber sichere Aufschläge, damit konnte WiWa von Anfang an unter Druck gesetzt werden. Dadurch ist es WiWa nicht gelungen, einen anständigen Spielaufbau zu finden. Den ersten Satz holten sich die Mädels mit einem klaren 25:14.
Doch man muss die Spannung auch weiter halten. Zur großen Freude konnte im 2.Satz noch ne Schippe drauf gelegt werden. Nun war nicht nur der Aufschlag konsequent gut, sondern es wurden WiWa auch im Angriff die Bälle um die Ohren gezimmert. So haben Sie das Ergebnis vom ersten Satz noch mit einem 25:10 getoppt.
Zwei gewonnene Sätze heißen noch lange nicht, dass man ein Spiel gewonnen hat. Auch nicht, wenn die ersten beiden Sätze sehr deutlich waren. So ist es WiWa auch gelungen, lange mit zu halten und sogar zu führen. Nach einer Auszeit von Fernando, in dem er verkündete, dass die Mädels bitte ordentlich Druck im Angriff machen sollten, konnten wir uns wieder absetzen und haben auch den 3. Satz mit 25:18 gewonnen.
Man konnte abschließend sagen, dass es ein rundum gelungenes Spiel war. Druckvolle Aufschläge, zielgenaue Annahme, super verteiltes Zuspiel, verdammt harter Angriff und zu guter letzt, eine kämpfende Abwehr. Man musste sich auf dem Weg nach Hause nur fragen: "Warum nicht immer so?"