Rückrundenstart Hummelsbüttel vs. Parchim Drucken
Volleyball - Aktuell

Die Rückrunde in die Regionalliga-Saison hat beim HuSV mit einer sehr guten Trainingsbeteiligung am 06. Januar begonnen. Leider waren die fast 3 Wochen Trainingspause und die gemütlichen Feiertage nicht spurlos an uns vorbei gegangen. Umso motivierter begannen wir den Spieltagag um 12 Uhr, am Sonntag den 12. Januar. Es war ein sehr sonniger Tag, was alle Beteiligten auch in der Halle sehen konnten. Kleine Sichtbehinderungen durch die Sonneneinstrahlung waren auf beiden Seiten zu merken. Aber diesen Nachteil hatten beide Teams zu verkraften. Der VC Parchim war mit seinem gesamten Fanclub angereist, den wir schon vom Hinrunden Spiel kannten. 2 große Trommeln sollten beim Spiel für Stimmung sorgen, so dass auf dem Feld die eigenen Anfeuerungsrufe nur noch kaum zu hören waren.

Nach dem Anpfiff zum ersten Satz kam das Spiel etwas schleppend in den Gang. Hierbei machten wir leider immer mal wieder Eigenfehler, vor allem auch im Aufschlag. So dass der VC Parchim mit 23:14 in Führung gehen konnte. Danach haben wir uns ein Herz gefasst und uns zurück ins Spiel gekämpft, den Satz aber trotzdem 25:20 verloren.

Der zweite Satz ist deutlich ausgeglichener gestartet. Es wurden weniger Eigenfehler gemacht, aber leider kam es noch nicht zu dem druckvollen Angriffsspiel, was wir uns vorgenommen hatten. Bis zum 13:13 haben wir gut mitgehalten, doch danach leider Punkt für Punkt verloren, so dass wir den Satz mit 18 Punkten verloren haben.

Nochmal frisch motiviert gingen wir in den dritten Satz. Wir wollte keinen kompletten 0:3 Fehlstart zu Saisonbeginn. Auch der dritte Satz war sehr ausgeglichen, mit wenig druckvollen, dafür umso längeren Spielzügen. Aber der Kampfgeist war auf beiden Seiten zu spüren. Wir haben mit weniger Risiko aufgeschlagen, so dass deutlich wenig Eigenfehler zu Stande gekommen sind. Nach einem Zwischenstand von 21:21 haben wir die Nerven bewahrt und den Satz mit 25:23 für uns entschieden.

Dieser Satzgewinn hätte uns im vierten Satz beflügeln können. Doch leider war hier der Satzbeginn auch schleppend und kein Team konnte sich absetzen. Am Ende hatte Parchim aber die druckvolleren Aufschläge und konnte sich den Satz mit 25:18 sichern.

Der Start in die Rückrunde ist nicht so gelungen, wie wir uns das gewünscht haben. Aber umso motivierter blicken wir auf die kommenden Spiele und freuen uns insbesondere auf den kommenden Sonntag wo wir gegen die VG Wiwa im Horner Weg an den Start gehen.