Start Volleyball Derby-Premiere – Ein heißer Ritt auf der Rasierklinge
Derby-Premiere – Ein heißer Ritt auf der Rasierklinge Drucken
Volleyball - Aktuell

Im finalen Heimspiel der Hinrunde am vergangenen Sonntag standen sich zum ersten Mal der Hummelsbütteler SV und der SC Alstertal-Langenhorn in einem spannenden Lokal-Derby gegenüber. Mit einem 3:1 Sieg gegen GWE im Gepäck und vorausgegangener guter Trainingsbeteiligung präsentierte sich der HuSV diesmal in Topform.

Der erste Satz begann viel versprechend und die Hummeln setzen SCALa mit effektiven Aufschlägen und Angriffen immer wieder unter Druck. Um den Satz jedoch für sich zu entscheiden fehlten am Ende leider die entscheidenden Punkte. Vor allem präsentierten sich die Abwehrspielerinnen noch ein wenig statisch, so dass die Gegenrinnen letztendlich die Oberhand behielten und der Satz – wenn auch knapp – mit 25:22 an SCALa ging.

Mit neuen Schwung und dem Willen, den Tabellendritten endlich zu bezwingen, konnten die Hummeln vor allem mit einer sensationellen Aufschlagserie von Ute Mahlstedt einen großen Punkteabstand erzwingen, so dass der zweite Satz erfolgreich mit 25:19 für den HuSV endete.

Der darauf folgende Satz verlief ähnlich positiv: Das Abwehrsystem trug langsam Früchte und wieder konnte mit guten Angriffen der Ball häufig tot gemacht werden. Mit 25:20 Punkten freute sich der HuSV schon einmal über einen Punkt und der Sieg schien zum Greifen nahe.

Der Drops war damit allerdings noch nicht gelutscht, denn im vierten Satz kam es zu einem Einbruch, so dass die Hummelsbütteler Damen leider nicht in der Lage waren, an die vorangegangene Leistung anzuknüpfen. Eine unpräzise Annahme, ein ebensolches Zuspiel und kein Druck mehr im Angriff... Chance vertan.

Doch das Team von Trainer Fernando Silva ließ sich davon nicht beirren. Denn die entscheidende Erkenntnis war, dass sich hier zwei Teams auf Augenhöhe begegneten. Im Tiebreak drehten die Hummeln also, auch zur Freude der zahlreichen Zuschauer, noch einmal richtig auf und führten gleich zu Beginn mit einem leichten Punktevorsprung. Bis zum bitteren Ende lieferten sich die beiden Kontrahenten einen regelrechten Fight um jeden Punkt, der final von den SCALa Spielerinnen mit einem 18:16 Punktestand im 5. Satz entschieden wurde und damit das Spiel mit 2:3 an SCALa ging.

Trotz der Niederlage war die Stimmung auf der anschließenden Weihnachtsfeier sehr gelöst und alle waren sich einig, dass es auch genauso hätte anders ausgehen können.

 

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Hummelsbütteler Sportverein, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting