Start Volleyball Reginalliga spieltag gegen WiWa II
Reginalliga spieltag gegen WiWa II Drucken
Volleyball - Aktuell

Am 25. November trafen wir auf einen altbekannten Gegner, den Mitaufsteiger und somit auch Neuling in der Regionalliga VG-Wiwa.

Krankheitsbedingt fehlten bei uns leider Simone (Außenangriff) sowie Karen (Zuspielerin). Und Alena hatte auch schon mal ein wenig gesünder auf dem Feld gestanden. Nichts desto trotz waren wir hoch motiviert, die bestmögliche Leistung auf dem Spielfeld zu zeigen.

Im ersten Satz gelang uns dies auch. Wir hatten Wiwa im Griff und mit guten Aufschlägen und einer sicheren Annahme sowie einem guten Zuspiel und Angriff gelang es uns eine hohe Führung aufzubauen. Diese konnten wir auch bis zum Ende halten und gewannen den 1. Satz 25:19.

Bevor es in den 2. Satz ging, warnte uns unser Trainer Fernando noch einmal, dass wir Wiwa zwar sehr gut im Griff hatten, sie jetzt jedoch auf keinen Fall unterschätzen dürften und dass  wir da weitermachen sollten, wo wir im ersten Satz aufgehört hätten.

Leider konnten wir das im 2. Satz nicht realisieren, Wiwa wurde stärker und wir ließen ein wenig nach. Diese Kombination kostete uns dann leider den 2. Satz, den wir mit 19:25 verloren.

Das zeigte uns mal wieder, dass man in der Regionalliga einfach immer wach sein muss, denn kleine Schwächephasen werden sofort vom Gegner genutzt. Im 3. Satz schafften wir es dann aber, den Ärger um den vergebenen Satz in positive Energie umzuwenden. Das Zusammenspiel klappte prima, Angriffe wurden in Punkte umgewandelt und es gab wieder lächelnde Gesichter auf dem Feld. Der 3. Satz ging mit 25 zu 17 an uns.

Im 4. Satz war unsere Leistung nicht konstant. Und wie schon im 2. Satz nutze Wiwa das aus. Nach guten Angriffen gab es immer wieder Einbrüche, die uns Punkte kosteten. Wir konnten immer Anschluss halten, doch zum Ende des Satzes, schlichen sich immer mehr Fehler ein und Wiwa gewann den Satz mit 25 zu 23 Punkten.

Der fünfte Satz fing gut an und durch ein paar starke Angaben von Kathrin führten wir 3 zu 0. Wiwa nahm daraufhin sofort eine Auszeit, die sie gut für sich nutzen konnten. Sie schafften den Anschluss und gingen in Führung. Bei uns dagegen ließen die Kräfte spürbar nach und

leider mussten wir den 3. Satz dann klar mit 15 zu 10 Punkten abgeben.

Trotz der Niederlage war es ein spannendes Spiel und wir freuen und alle auf das Rückspiel und auf das Spiel am 08.12. gegen ETV.


 

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Hummelsbütteler Sportverein, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting