Start
Hummelsbütteler Sportverein
Aktuelle Vereinszeitung 01/15 Drucken

Liebe Mitglieder,

die neue Ausgabe unseres Vereinsheftes ist da.

Sie liegt in der Geschäftsstelle und an den bekannten Auslageorten zur Abholung bereit oder zum Lesen bitte hier klicken.

 

Viel Spaß bei der Lektüre!

 
Tango mit Scarlett Drucken
Tanzen - Kurse

Tango Argentino mit Scarlett und Ingrid

 

Beim Hummelsbütteler Sportverein wird ab April wieder Tango getanzt. Der Tango Argentino ist der emotional intensivste aller Paartänze. Er ist ausdrucksstark, aufregend und leidenschaftlich aber auch melancholisch und sentimental. Tango, das sind getanzte Gefühle, sagt man. Tango ist Lebensgefühl, weckt Leidenschaft. Tango kann süchtig machen. Tango ist, im wahren Sinne des Wortes, unbeschreiblich. Jeder fühlt ihn anders, jeder erlebt ihn anders.

 

Beim HuSV kann man einsteigen in die Welt des Tango. Im Januar starten die neuen Tango-Kurse mit Scarlett von Boor und ihrer Partnerin Ingrid. Scarlett ist eine begeisterte Ballett-Tänzerin, aber Ihre Seele gehört dem Tango. Sie ist eine Vollblut- „Tanguera“, eine der Großen der bedeutenden Hamburger Tangoszene.

Die neuen Tangokurse, je 8 Abende a 1,5 Std., starten am Mittwoch den 08. April 2015.

Getanzt wird immer mittwochs,

von 19.30 bis 21.00 Uhr (Anfänger) und mit Überschneidung

von 20.30 bis 22.00 Uhr (Paare mit Vorkenntnissen)

Ort: Aula der Robert Koch Schule, Ecke Sengelmannstraße / Rathenaustraße.

Der Kostenbeitrag für 8 Abende beträgt 64,00 € pro Person.

Auskünfte und Anmeldung: Peter Bogdahn, Tel. 040 / 538 12 44

 
Spieltag gegen Grimmen Drucken
Volleyball - Aktuell

Für das Spiel gegen Grimmen konnten wir auf 10 Spielerinnen zurückgreifen, die den langen Weg dorthin auf sich genommen haben.

Weiterlesen...
 
Turnwochenende im März Drucken
Turnen - Aktuell
An dem 28.2 haben wir unser Turnwochenende gestartet. Einige der Turner brachten Schwestern oder Freundinnen mit und so wurden wir viele Kinder. Selten haben wir das Leistungszentrum so voll gesehen. Gemeinsam wärmten wir uns auf und lernten danach die Geräte kennen. Das große Trampolin war das Highlight aller Kinder. So war der Wunsch ziemlich groß darauf zu kommen. Jeder hatte seine eigene Trampolinzeit und konnte seine Wunsch frei nutzen. Gemeinsam übten wir den Tanz, um den am Montag den Eltern vorzuführen.
 
Am Sonntag haben wir uns einen Airtrack in die Halle geholt. Wir haben unterschätzt wie schwer er ist. Zum Glück hatten wir Unterstützung von den Eltern. Unser Turnflohmarkt war an diesem Tag ein zusätzliches Highlight. Es gab Turnanzüge, passende Hosen dazu, Fotos und viele kleine selbstgenähte Sachen. Ein paar Kinder frischten ihre schwierigen Elemente  am Boden auf und übten Salto, Flick Flack oder Handstützüberschlag. Aber auch kleine Spiele, wie Seil springen, machten auf dem Airtrack besonders viel Spaß. Zum Mittagessen hat jedes Kind etwas zum grillen mitgebracht. Wir haben gemerkt, wie gut Essen schmecken kann, wenn man den ganzen Vormittag trainiert hat. 
 
Montag waren wir noch 9 Kids. So konnten wir mit den Kindern zum Teil noch für den Eutin-Wettkampf üben oder die Vorführung für die Eltern vorbereiten.
Wir hatten mit den Kindern einen Gruppentanz einstudiert, der dann stolz den Eltern präsendiert worden ist. Das ganze wurde nicht nur einmal gezeigt, sondern gleich 5x. Da immer wieder ein paar neue Eltern auftauchten ;-)